Simone und Hans Günther Blum betreiben seit Anfang 2018 im bayrischen Zolling, in der Nähe des Münchner Flughafens, einen Turnierstall und widmen sich gemeinsam mit ihrem Team der Ausbildung und Vermarktung talentierter Springpferde. Das Aushängeschild der beiden ist natürlich ihr Paradepferd DSP Alice, um die sich im Stall Blum alles dreht. 2017 war für Simone und Hansi ein ganz besonderes Jahr. Ein Jahr in dem sich Simone dank Hansi und DSP Alice in die Weltspitze hochgearbeitet hat. Dieser steile Aufstieg war ausschlaggebend dafür, dass sich beide gemeinsam dazu entschlossen haben zukünftig ihr Hobby zum Beruf zu machen.

Angefangen hat das Märchen mit einem 5. Platz im großen Preis von Mannheim, ein 2. Platz im GP von Nörten-Hardenberg folgte und die Goldmedaille bei den Deutschen Meisterschaften in Balve bei den Herren war ein ganz besonderer Moment für das Team Blum. Jetzt wurde der große Traum Wirklichkeit, einmal in die Aachener Soers einreiten zu dürfen! Und Alice schenkte Simone und Hansi auch noch einen hervorragenden 3. Platz im Preis von NRW. Weitere tolle Erfolge folgten wie der 2. Platz in der Globalchampionstour in Berlin und die Nominierung in das EM-Team für Göteborg. Dort traten Simone und Alice als Reservereiter an und konnten beide Rahmenspringen überlegen für sich entscheiden. Aber damit noch nicht genug für ein herausragendes Jahr 2017. Alice und Simone flogen im September zu ihrem ersten 5*-Grand Prix Sieg in Lausanne und waren Teil des deutschen Teams im Nationscup Finale in Barcelona, welches das deutsche Team mit einem guten 6. Platz beendete.

Das letzte Turnier der Saison sollten für Alice und Simone die German Masters in Stuttgart werden. An dieses Turnier werden sich alle noch lange erinnern! Der Titel „Mercedes Benz German Master 2017“ wurde hart erkämpft und der 4. Platz im abschließenden GP und dem ersten Weltcup für Simone und Alice rundeten die herausragende Saison 2017 ab. Neben den vielen tollen Momenten mit Alice konnte Hans Günther schöne Erfolge mit den jungen Pferden erzielen und sie auf größere Aufgaben vorbereiten. Hervorzuheben ist hier Cool Hill (2010 v. Corlensky G x Al Cantino), den Hansi von Springpferde L bis zu S**-Platzierungen gefördert hat. Top vorbereitet soll Cool Hill in der Saison 2018 als Nachwuchspferd mit Simone sein Können unter Beweis stellen. Nach einer hervorragenden Saison 2017 haben sich Simone und Hansi entschlossen sich 2018 selbstständig machen zu wollen. Am 1. März wurde die neue Firma, die Sportpferde Blum GmbH & Co. KG, ins Leben gerufen. Ab nun an wollen Hansi und Simone mit der Ausbildung junger Pferde, der Turniervorstellung, dem Beritt, der Vermarktung und der Ausbildung von talentierten Reitern auf dem Markt bestehen. Doch dass die Saison 2017 noch einmal zu toppen ist, das haben sich die beiden wohl nie erträumt. Der Sieg im Mercedes-Benz Nationenpreis von Aachen, die Bronzemedaille mit dem Team in Tryon und der Weltmeistertitel im Einzel mit Alice haben das Dreamteam an die absolute Weltspitze im Reitsport befördert!
 
Simone und Hans Günther Blum betreiben seit Anfang 2018 im bayrischen Zolling, in der Nähe des Münchner Flughafens, einen Turnierstall und widmen sich gemeinsam mit ihrem Team der Ausbildung und Vermarktung talentierter Springpferde. Das Aushängeschild der beiden ist natürlich ihr Paradepferd DSP Alice, um die sich im Stall Blum alles dreht. 2017 war für Simone und Hansi ein ganz besonderes Jahr. Ein Jahr in dem sich Simone dank Hansi und DSP Alice in die Weltspitze hochgearbeitet hat. Dieser steile Aufstieg war ausschlaggebend dafür, dass sich beide gemeinsam dazu entschlossen haben zukünftig ihr Hobby zum Beruf zu machen.

Angefangen hat das Märchen mit einem 5. Platz im großen Preis von Mannheim, ein 2. Platz im GP von Nörten-Hardenberg folgte und die Goldmedaille bei den Deutschen Meisterschaften in Balve bei den Herren war ein ganz besonderer Moment für das Team Blum. Jetzt wurde der große Traum Wirklichkeit, einmal in die Aachener Soers einreiten zu dürfen! Und Alice schenkte Simone und Hansi auch noch einen hervorragenden 3. Platz im Preis von NRW. Weitere tolle Erfolge folgten wie der 2. Platz in der Globalchampionstour in Berlin und die Nominierung in das EM-Team für Göteborg. Dort traten Simone und Alice als Reservereiter an und konnten beide Rahmenspringen überlegen für sich entscheiden. Aber damit noch nicht genug für ein herausragendes Jahr 2017. Alice und Simone flogen im September zu ihrem ersten 5*-Grand Prix Sieg in Lausanne und waren Teil des deutschen Teams im Nationscup Finale in Barcelona, welches das deutsche Team mit einem guten 6. Platz beendete.

Das letzte Turnier der Saison sollten für Alice und Simone die German Masters in Stuttgart werden. An dieses Turnier werden sich alle noch lange erinnern! Der Titel „Mercedes Benz German Master 2017“ wurde hart erkämpft und der 4. Platz im abschließenden GP und dem ersten Weltcup für Simone und Alice rundeten die herausragende Saison 2017 ab. Neben den vielen tollen Momenten mit Alice konnte Hans Günther schöne Erfolge mit den jungen Pferden erzielen und sie auf größere Aufgaben vorbereiten. Hervorzuheben ist hier Cool Hill (2010 v. Corlensky G x Al Cantino), den Hansi von Springpferde L bis zu S**-Platzierungen gefördert hat. Top vorbereitet soll Cool Hill in der Saison 2018 als Nachwuchspferd mit Simone sein Können unter Beweis stellen. Nach einer hervorragenden Saison 2017 haben sich Simone und Hansi entschlossen sich 2018 selbstständig machen zu wollen. Am 1. März wurde die neue Firma, die Sportpferde Blum GmbH & Co. KG, ins Leben gerufen. Ab nun an wollen Hansi und Simone mit der Ausbildung junger Pferde, der Turniervorstellung, dem Beritt, der Vermarktung und der Ausbildung von talentierten Reitern auf dem Markt bestehen. Doch dass die Saison 2017 noch einmal zu toppen ist, das haben sich die beiden wohl nie erträumt. Der Sieg im Mercedes-Benz Nationenpreis von Aachen, die Bronzemedaille mit dem Team in Tryon und der Weltmeistertitel im Einzel mit Alice haben das Dreamteam an die absolute Weltspitze im Reitsport befördert!
 
Deutsch